Bürgermeister Michael Dreier

Aktuelles

Geplanter Bettenabbau gefährdet die Gesundheitsversorgung

Bürgermeister-Kandidat Michael Dreier im Brüderkrankenhaus Paderborn (gv). Zu Fragestellungen der stationären Gesundheitsversorgung Paderborns informierte sich jetzt der CDU-Kandidat für das Amt des Bürgermeisters, Michael Dreier, im Brüderkrankenhaus St. Josef. In Begleitung des stellvertretenden Bürgermeisters Dieter Honervogt betonte Dreier im Gespräch mit Verantwortlichen der Krankenhausleitung bezüglich der derzeitigen Diskussion um den Bettenabbau in Paderborn, dass ein solches Ansinnen nicht im Interesse der Paderborner Bevölkerung sein könnte.
...mehr

Michael Dreier beim Roten Kreuz

Paderborn: Der Bürgermeisterkandidat Michael Dreier besuchte das DRK in der Kreisgeschäftsstelle und erkundigte sich über die Aufgaben und die aktuelle Situation des Wohlfahrtsverbandes. Vorsitzender Kreisdirektor a.D. Heinz Köhler und der stellv. Vorsitzende Willi Schmidt begrüßten den Gast und stellten die Tätigkeitsfelder des DRK-Kreisverbandes vor.
...mehr

Gemeinsam für Paderborn

Im Falle meiner Wahl will ich die Bürgerbeteiligung bei wichtigen Projekten der Stadt implementieren. Drei Punkte sind mir wichtig. Zum einen will ich speziell für die Bürgerbeteiligung eine Stabsstelle einrichten, die mir direkt zugeordnet ist. Zum zweiten will ich mit den Bürgern - die Verwaltung soll dabei Leitplanken setzen – ein Beteiligungs- Konzept erarbeiten. Ziel ist es schließlich, verlässliche Strukturen zu schaffen, wie solche Prozesse bei aller gebotenen Flexibilität dann in der Regel aussehen. Mein Motto lautet: „Nimmt mit – schenkt Identifizierung – löst Spannungen – nimmt ernst.“

Ich gehe zu den Bürgern, warte nicht nur auf sie. Das habe ich als Bürgermeister in Salzkotten bewiesen. Man muss Quartiere und Sozialräume identifizieren und diese dann über die Bürgerbeteiligung in die wichtigsten Planungen/ Entscheidungen ihres Lebensraumes einbinden. Dies auch im Netzwerk, beispielsweise mit der Wirtschaft, sozialen Trägern und der Universität Paderborn. Ich habe Prof. Dr. Rüdiger Kabst getroffen, der Spezialist für Konzepte zur Bürgerbeteiligung ist. Unter anderem solche zur „eparticipation“; diese umfassen alle internetgestützten Verfahren, die eine Beteiligung von Bürgern am politischen Entscheidungsprozess ermöglichen. Diese Ressourcen müssen wir nutzen.

Pressemitteilung: „Ich warte nicht auf die Bürger, ich gehe zu ihnen“
Paderborn. Mit drei wesentlichen Schritten will der Paderborner CDU-Bürgermeisterkandidat Michael Dreier im Falle seiner Wahl die Bürgerbeteiligung bei wichtigen Projekten der Stadt implementieren und verfestigen. Dreier beobachtet nach eigenen Angaben erfreut, dass die Verwaltung der Stadt Paderborn Erfolg hat mit den Werkstattverfahren bei Bauvorhaben wie am Domplatz und dass nun auch im Fall der Konversion die Beteiligung ganz besonders im Focus steht. „Dieser Geist muss in der gesamten Verwaltung Einzug halten.
...mehr

Pressemitteilung: Politischer Aschermittwoch
Der Organisator und Vorsitzende der CDU Stadtheide Ulrich Schröder konnten sich über ein volles Haus beim politischen Aschermittwoch freuen. „Vor 14 Jahren mit dem damaligen MdB Friedhelm Ost ins Leben gerufen ist der politische Aschermittwoch ein fester Bestandteil im Paderborner Terminkalender;“ so Schröder weiter. Nach der gemeinsamen Messe mit Pfarrer Thomas Stolz ging es im Saal der Gaststätte „Zur Schinkenbäckerin“ um politische Leitlinien für die Entwicklung Paderborns. Hauptredner war der Paderborner Bürgermeisterkandidat Michael Dreier.
...mehr

Politischer Aschermittwoch:
Andre Springer, Georg Ortwein, Stephan Hoppe, Michael Dreier
Politischer Aschermittwoch:
Michael Dreier, Ulrich Schröder, Elisabeth Beierle-Rolf, Carsten Linnemann
Michael Dreier wurde mit 59 % der Stimmen Bürgermeister von Paderborn
Facebook Paderborn Michael Dreier
E-Mail Bürgermeister Michael Dreier
Paderborn Michael Dreier
Wikipedia Michael Dreier